Eventstartdatum auslassen

17.08.2017 09:11 #1
Yannick Herzog
Gast

Eventstartdatum auslassen

Hallo Herr Schmidt,
ist es möglich das Startdatum eines Events nicht als erforderlich zu machen, so dass Events bereits geplant werden können, deren Datum aber noch nicht feststeht?

Viele Grüße,
Yannick Herzog

17.08.2017 16:32 #2
Christian Schmidt
Fast & Media Team
Aus Blankenburg (Harz)
315 Beiträge

Hallo Herr Herzog,

theoretisch gesehen könnte man das hinzu programmieren, müsste dann aber als extra Erweiterung gemacht werden, da es für die Allgemeinheit denke ich sonst zu Verwirrungen führen könnte.

Das bewirkt dann aber in jedem Fall, dass Event sicherlich nicht in einer Liste im Frontend angezeigt werden kann. Es geht doch nur um das Vorplanen im Backend oder?

Was spricht eigentlich dagegen, die geplanten Veranstaltungen in einen extra Kalender zu legen und einfach das heutige Datum drin zu lassen?

Sobald das Datum der Veranstaltung dann feststeht, wird die Veranstaltung bearbeitet und in den richtigen Kalender geschoben.

Viele Grüße
Christian Schmidt

17.08.2017 16:38 #3
Yannick Herzog
Gast

Hallo Herr Schmidt,

vielen Dank für Ihre Antwort.

Eventuell habe ich mich undeutlich ausgedrückt: der Kunde möchte, dass das Event im Frontend erscheint, jedoch kein Startdatum eintragen, da dies bei manchen Events zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht vorhanden ist. Die Besucher sollen aber dennoch diese Veranstaltung sehen und buchen können.

Über system/config/dcaconfig.php kann ich dies zwar die Verpflichtung deaktivieren, was sich jedoch auf den gesamten Kalender auswirkt.

Eventuell gibt es noch eine elegantere Lösung?

Viele Grüße,
Yannick Herzog

Viele Grüße,

17.08.2017 16:51 #4
Christian Schmidt
Fast & Media Team
Aus Blankenburg (Harz)
315 Beiträge

Man braucht ein Datum damit die Veranstaltungsliste im Frontend richtig ausgegeben werden kann. Wenn kein Datum angegeben wird, weiß er gar nicht an welche Stelle das Event in der Liste gepackt werden soll. Wahrscheinlich würde in der normalen Veranstaltungsliste die Veranstaltung dann gar nicht angezeigt werden.

Man muss auf jeden Fall ein Datum angeben, auch wenn es ein fiktives ist, sonst gibt es Probleme.

Daher bleibt meiner Meinung nach als einzige sinnvolle Lösung übrig, dass man als Datum z.B. 31.12.2017 oder 31.12.2018 einträgt und das Datum für diese Veranstaltung aber im Frontend nirgends ausgibt.

17.08.2017 16:54 #5
Yannick Herzog
Gast

Ok, so in der Art habe ich mir das auch schon gedacht. Ich werde dies so meinem Kunden kommunizieren.

Vielen Dank für die Unterstützung und der schnellen Antwort.

17.08.2017 17:13 #6
Christian Schmidt
Fast & Media Team
Aus Blankenburg (Harz)
315 Beiträge

Nichts zu danken. Ich werde das demnächst mal mit in das Handbuch übernehmen. Kann sicherlich auch für andere sinnvoll sein.

Ergänzung noch dazu:

Wenn man z.B. einen Tag einträgt, der sonst bei keiner terminierten Veranstaltung vorkommt, dann kann man dieses Datum bzw. den Zeitstempel in den jeweiligen Templates ja abfragen und dann nichts ausgeben

Beispiel:
if($this->startDate != '31.12.2017') { echo $this->startDate; }

Wenn das nicht geht und es nicht viele Veranstaltungen betrifft, könnte man auch einzelne Veranstaltungs-IDs abfragen oder irgendein Feld mit einem Wert befüllen, das man nicht braucht z.B. online_course (was sogar schon eine Checkbox ist) und dieses Feld könnte man ja via langconfig umbenennen.

Dafür muss man dann wahrscheinlich 4 Templates anpassen:
  • Veranstaltungsliste: event_list
  • Veranstaltungsdetails: event_full
  • Warenkorb/Kasse: eventcart_item
  • Bestätigungs-E-Mails: eventcart_item_email

Dynamischere Lösung

Das ist natürlich nicht so schön sauber gelöst. Besser wäre es, wenn man dem Event Manager ein neues Feld bekannt macht, das müsste dann mit einer Sub-Erweiterung erfolgen.

Oder noch besser: Wenn es fest in den Event Manager eingebaut werden würde oder zumindest mit einem Hook versehen werden würde, aber das müsste dann beauftragt werden. Oder es melden sich noch weitere (neue) Kunden, die das dringend benötigen.

18.08.2017 07:04 #7
Yannick Herzog
Gast

Das hilft mir weiter. Ich werde es mit der Variante eine Checkbox umfunktionieren versuchen. Aber auch das setzen des Startdatums auf einen bestimmten Wert ist ein guter Workaround.

Sollte dies den Ansprüchen des Kunden nicht genügen, so werde ich nochmals auf Sie zukommen, um dies dynamisch zu lösen.

Antworten

Datenschutz*
Bitte addieren Sie 8 und 9.